PRESS

Press Kit Lingby

—————–

Press about plus49

“Auf ihrer neuen Platte „Bow & Arrow“ bleiben plus49 ihrem Prinzip treu, nach dem kein Song dem anderen gleichen darf.” (Rolling Stone 03/13)

“Die Inszenierungen von plus49 genügen mühelos internationalem Standard.” (Plattentests.de)

“Bow & Arrow ist ein kleines Meisterstück des schwerelosen Gitarren-Pop” (Rolling Stone 02/13)

“Wie immer verzichten plus49 auf unnötigen Hype und konzentriert sich seit nunmehr zehn Jahren auf das Wesentliche, auf eigene kreative Ideen und auf eigene Experimente und das mit Musik als ständigem Mittelpunkt des Ganzen. (Faze Magazin 01/13)

“Bow & Arrow” hat mich sofort gepackt, geht vom ersten Ton an ab – und lässt mich nicht mehr los. Da sollte ein Hit für plus49 drin sein! Man sieht/hört: Crowdfunding lohnt sich!” (Claus Kruesken/BR3)

“Das Internet ist voll von faszinierenden Bands, die Alben aufgenommen haben, die wahre Meisterwerke sein könnten, wenn es nur genügen Leute gäbe, die je von diesen Alben erfahren. plus49 hätten es verdient, als eine der ganz wichtigen deutschen Bands gewürdigt zu werden.” (Arnd Zeigler)

“Bow & Arrow Cover ist schon mal geil …. und passt auch super zu den ersten Takten…. geile Gitarre….. schöner Sound…. Großartig… toll der Instrumenalpart… bin hingerissen: für Momente denke ich …. nee, ist unique! Abgekauft! Die rockt!” (Mike Litt/Einslive)

“Experimentelle Elektronik mit einer samtigen Stimme geschmückt, die an Calexico Frontmann Joey Burns erinnert.” (Cuchara Sonica (Mexico))

“Es ist so selten, so moderne Musik fast ohne jede Referenzpunkte hören zu können.” (creamTEAM)  (USA, Chicago)

“Ein facettenreiches Erlebnis mit druckvollen, konturreichen Songs mit starkem Fundament” (Westzeit)

„Ziel des Ganzen ist weniger der perfekte Popsong, als die Erschaffung eines Gesamtkunstwerks“ (WDR Eins Live)

„plus49 sind ambitiös, groß gedacht und gesamtkunstwerklich, 80er-Jahre-haft. Schöne Melodien.“ (Arne Willander, Rolling Stone)

„Plus49 wohnt eine ganz eigene Atmosphäre inne. Perfekt arrangierte Popsongs, die nie in Beliebigkeit verfallen, sondern immer wieder durch Ambient-, Blues- und Rockelemente überraschen.“ (KölnCampus)

“Musikalisch sehr hohes Niveau, angenehme Überraschung bei dem ganzen Trash, den man so zugeschickt bekommt, bei dem ein Album wie ein Lied klingt.” (L’UniCo – Campusradio Paderborn)

„Eine nicht alltägliche Melange aus Rock, einem Quentchen Blues und Easy Listening, dermaßen verdichtet und unterschwellig von Cello umspielt, dass die Balance stetig perfekt ist. (Rheinpfalz)

“Ganz und gar wunderliche Mixtur aus Weichspüler-Pop, Trip-Hop, Cello-Klängen und Electronica. Anspruchsvoll, vor allem aber komisch”. (GAP-MAGAZIN (WIEN)

other quotes

„Die Schublade in die man plus49 stecken will, muss erst noch geschnitzt werden. Es ist von großer Bedeutung, dass es Künstler gibt, die eben nicht in vorhandene Formate passen, die sich verändern, die mutig sind und die vor allem durch ihre Kunst leben und nicht durch Marketing Coops. Gerade solche Künstler wie plus49 bei uns zu haben ist für BMG wichtig. Nahezu jeder Act von anhaltender Bedeutung ist diesen mutigen und steinigen Weg gegangen. Ich kann plus49 nur ermuntern uns weiterhin zu überraschen, und ich freue mich auf das, was noch kommt.” (Fred Casimir – Managing Director, BMG Rights Management)